Nach den Höchstständen am Wochenende haben die
deutschen Tankstellen die Preise wieder etwas gesenkt. Ein Liter
Super E10 kostete am Montag im bundesweiten Durchschnitt 1,679 Euro,
wie der ADAC am Dienstag in München auf dapd-Anfrage mitteilte.
Diesel lag bei 1,533 Euro pro Liter. Das sind jeweils rund zwei Cent
weniger als bei den Rekordmarken.

München (dapd). Nach den Höchstständen am Wochenende haben die
deutschen Tankstellen die Preise wieder etwas gesenkt. Ein Liter
Super E10 kostete am Montag im bundesweiten Durchschnitt 1,679 Euro,
wie der ADAC am Dienstag in München auf dapd-Anfrage mitteilte.
Diesel lag bei 1,533 Euro pro Liter. Das sind jeweils rund zwei Cent
weniger als bei den Rekordmarken.

Am Sonntag hatte Diesel mit 1,554 Euro pro Liter ein neues
Allzeithoch erreicht. Super E10 war am Freitag mit 1,696 Euro so
teuer wie noch nie. Am Sonntag kostete E10 1,691 Euro. Für das
beliebtere Super E5 verlangen die Tankstellen rund vier Cent mehr.

dapd.djn/T2012082800979/jsh/mwa

(München)