(dapd). Omas Gröstelpfanne

Dauert länger

4 Portionen

Pro Portion: E: 18 g, F: 25 g, Kh: 29 g, kJ: 1752, kcal: 418, BE: 2,5

800 g festkochende Kartoffeln 2 Zwiebeln 2 Paar Wiener Würstchen (etwa 200 g) 2 Gewürzgurken 2 1?2-3 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl 4 Eier (Größe M) Salz 1?2 Bund Schnittlauch frisch gemahlener Pfeffer 1?2 TL getrockneter Majoran

Zubereitungszeit: 25 Minuten, ohne Abkühlzeit Garzeit: 35-40 Minuten

1. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und abtropfen lassen. Die Kartoffeln knapp mit Wasser bedeckt in einem Topf zum Kochen bringen und 20-25 Minuten zugedeckt kochen.

2. Die gegarten Kartoffeln abgießen, kurz mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen, noch heiß pellen und abkühlen lassen.

3. Kartoffeln in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Würstchen in Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken in Würfel schneiden.

4. Zwei Esslöffel Speiseöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und unter gelegentlichem Wenden goldbraun braten.

5. Zwiebelwürfel, Würstchenscheiben und Gurkenwürfel zu den Kartoffeln geben und alles etwa 10 Minuten weiterbraten, dabei ab und zu wenden.

6. In einer zweiten Pfanne das restliche Speiseöl erhitzen. Die Eier vorsichtig aufschlagen und nebeneinander in die Pfanne gleiten lassen. Die Eier mit etwas Salz bestreuen und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis das Eiweiß fest ist.

7. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Die Gröstelpfanne mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Die Spiegeleier aus der Pfanne nehmen und die Gröstelpfanne damit belegen, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und servieren.

Entnommen aus: Sparrezepte von A-Z © Dr. Oetker Verlag KG, Bielefeld

dapd