Nachhaltiges Reisen – Urlaub im grünen Bereich © LandalEine Untersuchung hat ergeben, dass mittlerweile acht Prozent der Urlauber bei der Buchung der Reisen die Umweltstandards berücksichtigen und die Zahl der umweltbewussten Urlauber steigt weiterhin.

Landal GreenParks geht auf die Wünsche ihrer Urlauber ein und macht sich stark für die Umwelt. Das nachhaltige Unternehmen steht für einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang mit der Natur. Auf der Programmliste stehen dabei unter anderem Wander- und Radtouren, geführte Wildbeobachtungen sowie das Aufstellen von Insektenhotels. Die Vielseitigkeit der Natur wird hier in ihrem vollen Ausmaß genutzt, um den Reisenden ein spannendes Urlaubsprogramm zu bieten.

Bereits beim Bau, der Einrichtung und Versorgung der Ferienhäuser wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Folglich werden ausschließlich sparsame Heizungssysteme, LED-Energiespar-Beleuchtungen, wassersparende Armaturen und umweltfreundliche Servicesets verwendet. Ebenso gibt es in allen Anlagen sogenannte Abfallstraßen. Hier wird der Müll sorgfältig getrennt. Bereits im Vorfeld wird auf Nachhaltigkeit geachtet. So werden alle Buchungsunterlagen digital versendet, um den Papierverbrauch zu reduzieren. Die Regionen der Parks werden bewusst gestärkt, indem eine enge Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmern stattfindet. Auf den Speisekarten und in den Parkshops wird eine breite Auswahl an lokalen, regionalen und Bio-Produkten angeboten.

Das Zertifizierungsprogramm Green Key ermöglicht den Weg zu einem ökologisch noch verantwortungsvolleren Unternehmen. Alle wesentlichen Bereiche der Parks werden genau unter die Lupe genommen und gegebenenfalls optimiert: Strom, Wasser, umweltschonende Transportmittel, Reinigung, Abfallentsorgung, Kommunikation, Lebensmittel, gesellschaftliches Engagement und Umweltmanagement. Die beiden Ferienparks Landal Winterberg und Landal Sauerland gelten als Vorreiter in Sachen nachhaltiger Reisen und wurden als erste deutsche Ferienparks mit dem Nachhaltigkeits-Zertifikat Green Key ausgezeichnet. Das grüne Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) soll bis zum Ende von allen Landal-Ferienparks getragen werden. Die Ambition des Unternehmens ist es dabei, die strengen Maßstäbe der Green-Key-Zertifizierung noch zu übertreffen. Dazu sollen Wasser- und Wärmerückgewinnungsanlagen errichtet werden.

Um der Natur auch etwas zurückzugeben, hat Landal die „Aktion baumgeben“ ins Leben gerufen. Für jeden Urlauber, der sich mit seiner Buchungsnummer auf baumgeben.de registriert, wird im Auftrag von Landal ein Baum gepflanzt. Der Urlauber erhält einen Baumcode und erfährt alles über Pflanzort. Wir heben dafür den grünen Daumen hoch!