Die Preise an deutschen Tankstellen sind am
vergangenen Wochenende günstiger gewesen als in den Vorwochen. Ein
Liter Super E10 kostete am Sonntag im bundesweiten Durchschnitt
1,650 Euro, wie der ADAC am Montag auf dapd-Anfrage mitteilte.
Diesel lag bei 1,501 Euro. An den beiden Wochenenden vorher hatte
E10 mehr als 1,70 Euro pro Liter gekostet.

München (dapd). Die Preise an deutschen Tankstellen sind am
vergangenen Wochenende günstiger gewesen als in den Vorwochen. Ein
Liter Super E10 kostete am Sonntag im bundesweiten Durchschnitt
1,650 Euro, wie der ADAC am Montag auf dapd-Anfrage mitteilte.
Diesel lag bei 1,501 Euro. An den beiden Wochenenden vorher hatte
E10 mehr als 1,70 Euro pro Liter gekostet.

Der Trend, dass Tanken sonntags billiger ist als samstags,
bestätigte sich laut ADAC zuletzt nicht mehr. So war der Spritpreis
am vergangenen Samstag günstiger als einen Tag später. E10 kostete
im Schnitt 1,646 Euro und Diesel 1,499 Euro pro Liter. In den
vergangenen Wochen war dies ähnlich. Diesel beispielsweise erreichte
am letzten Sonntag im August mit 1,554 Euro das bisherige
Allzeithoch.

dapd.djn/T2012092401843/jsh/mwa

(München)