Alkohol stört die Zusammenarbeit von Gehirn und Augen

2013-01-18T08:48:04+01:00

Wer schon mal ein Glas Wein, Bier oder Schnaps zu viel getrunken hat, wird das Phänomen kennen: Aus einem Gegenüber werden plötzlich zwei. "Wenn man zu viel Alkohol getrunken hat, leidet das beidäugige Sehen und das kann dazu führen, dass wir doppelt sehen", sagt der Sendener Augenarzt Georg Eckert vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands.