Bernau/Chiemsee (dapd). Das Alpenland am Chiemsee präsentiert sich im Winter besonders romantisch. Gerade in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr herrscht zauberhafte winterliche Stille, wenn der Schnee die Geräusche dämpft und der Reif an den Bäumen zu Eis gefriert.

Urlauber können im bayerischen Alpenland aber auch Abwechslung von der besinnlichen Ruhe finden, teilt das Chiemsee-Alpenland Infocenter mit. In der Zeit vom 18. Januar bis zum 12. Februar wird unter dem Titel "Winterzauber" ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm geboten. Mehr als 80 Veranstaltungen stehen zur Auswahl.

Abenteuerlich ist beispielsweise das "Winter-Canyoning", die Teilnehmer lernen, wie sie durch winterliche Bergschluchten gelangen, ohne nass zu werden. Dafür brauchen sie Mut, denn dieser Trick gelangt nur mit Hilfe von Seilstegen und einem speziellen Drahtseil, dem "Flying Fox".

Romantische Pfade, Zauber in der Hütte und alte Bräuche

Weniger Adrenalin wird bei geführten winterlichen Wanderungen nötig sein, auf romantischen Wegen geht es durch die Eggstätt-Hemmhofer Seenplatte oder im Vollmondschein in das Moor bei Bad Feilnbach. Auf der Fraueninsel wird ein Geheimnis des Chiemsees gelüftet, denn Besucher erfahren, wie die Klosterschwestern auf der Insel ihre Spezialität Marzipan herstellten.

Nicht nur Gaumenfreuden stehen bei der "kulinarischen Hüttenzauberei" im Mittelpunkt. Der Hüttenzauber wird hier wörtlich genommen und Teilnehmer können nicht nur ein Abendmenü geniessen, sondern bekommen von Zauberern auch magische Tricks und Illusionen vorgeführt.

Ein weniger bekannter religiöser Feiertag ist das Lichtmess-Fest, das am 2. Februar mit dem Lichtmess-Tag beginnt. An diesem Tag endete früher das Bauernjahr. Vor allem für Dienstboten war dies ein aufregender Tag, denn es war üblich, dass sie ein neues Paar Schuhe bekamen. Nicht immer war dies allerdings ein Dank für gute Arbeit, manchmal war es auch eine Aufforderung, sich auf die Suche nach einem neuen Dienstherren zu begeben. Besucher können an diesem Tag an speziellen Gottesdiensten teilnehmen oder auf der Stadtführung in Wasserburg unter dem Motto "Schinderwoch & Schlenkerweil" mehr über das Alltagsleben vor Ort und alte Bräuche erfahren.

Mehr Informationen beim Chiemsee-Alpenland Infocenter unter Tel.: 08051/965550 und im Internet unter chiemsee-alpenland.de

dapd