Forscher entdecken neue Risikogene für Augenerkrankung

2013-03-04T08:00:05+01:00

Mit dem demografischen Wandel nimmt die Häufigkeit bestimmter Krankheiten zu, die vor allem ältere Menschen betreffen. Dazu gehört die so genannte Makula-Degeneration (AMD). Schäden an der Netzhaut des Auges hindern Betroffene daran, scharf zu sehen - eine Therapie mit Heilchancen gibt es bisher nicht.

Forscher entdecken neue Risikogene für Augenerkrankung2013-03-04T08:00:05+01:00

Forscher entdecken 24 Gene für Kurzsichtigkeit

2013-02-14T09:42:01+01:00

Kurzsichtigkeit liegt in der Familie. Ein internationales Forscherteam vom Erasmus Medical Center in Rotterdam hat herausgefunden, warum das so ist: Die Wissenschaftler identifizierten 24 Gene, die offenbar am Entstehen der Fehlsichtigkeit beteiligt sind. Wenn jemand gleich mehrere dieser Risikovarianten im Erbgut trägt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Kurzsichtigkeit um das Zehnfache.

Forscher entdecken 24 Gene für Kurzsichtigkeit2013-02-14T09:42:01+01:00