Risotto und Pasta mit Radicchio verfeinern

2012-07-19T12:06:01+02:00

Radicchio findet man hierzulande meist roh im Salat. Die herb-bitteren Blätter schmecken aber auch - zum Beispiel in Olivenöl angedünstet und mit Salz und Pfeffer gewürzt - als warme Beilage zu Fisch, Geflügel und Meeresfrüchten, wie die Experten des aid Infodienstes Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft berichten.