Rechtstipp: Langsame Kfz-Versicherung muss Nutzungsausfall bezahlen

2013-04-21T08:40:06+02:00

Wer schuldlos in einen Unfall verwickelt ist, kann die Reparaturkosten von der gegnerischen Versicherung erstattet bekommen. Wenn der Geschädigte nicht selbst das Geld hat, um dabei in Vorkasse zu treten, muss die Versicherung auch einen Nutzungsausfall für die Zeit zahlen, bis das Auto wieder fahrbereit ist. Das entschied das Landgericht Hamburg.

Rechtstipp: Langsame Kfz-Versicherung muss Nutzungsausfall bezahlen2013-04-21T08:40:06+02:00

Versicherung muss für Anhänger-Unfall wegen kaputter Straße zahlen

2013-04-21T05:40:06+02:00

Grundsätzlich gilt in der Kfz-Versicherung: Beschädigt ein Anhänger das Zugfahrzeug, wird dieser Schaden von der Vollkaskoversicherung nicht abgedeckt. Wenn der Schaden aber durch eine nicht vorhersehbare Beschädigung der Fahrbahn entsteht, greift der Leistungsausschluss nicht, weil der Straßenschaden eine äußere Einwirkung ist. Das entschied der Bundesgerichtshof (Aktenzeichen: IV ZR 21/11).

Versicherung muss für Anhänger-Unfall wegen kaputter Straße zahlen2013-04-21T05:40:06+02:00

Weggerolltes Auto kein Fall für die Privathaftpflicht

2013-04-21T05:35:07+02:00

Wer ein fremdes Auto so parkt, dass der Wagen von alleine wegrollt und einen Zusammenstoß verursacht, kann den Schaden nicht über seine Privathaftpflichtversicherung regulieren. In einem solchen Fall greift die sogenannte Benzinklausel, die in der Privathaftpflicht alle Schäden ausschließt, die klassischerweise ein Fall für die Kfz-Haftpflicht sind.

Weggerolltes Auto kein Fall für die Privathaftpflicht2013-04-21T05:35:07+02:00

Ohne Winterreifen ist der Versicherungsschutz gefährdet

2013-04-21T03:00:07+02:00

Bei Eis und Schnee fragen sich viele Autofahrer, ob Winterreifen Pflicht sind oder nicht - und damit der Versicherungsschutz in Gefahr ist, wenn die Winterpneus fehlen. Nach wie vor gibt es keine durchgehende Winterreifenpflicht in Deutschland. Darauf weist der Bund der Versicherten hin.

Ohne Winterreifen ist der Versicherungsschutz gefährdet2013-04-21T03:00:07+02:00

Shell lässt Autofahrer für Luft bezahlen

2013-04-20T13:55:01+02:00

Der Mineralölkonzern Shell lässt sich an immer mehr Tankstellen fürs Aufpumpen der Autoreifen bezahlen. Ein entsprechendes Pilotprojekt, bei dem Kunden für die Korrekturen des Luftdrucks am Fahrzeug einen Euro berappen müssen, wird ab 21. Januar auf 120 Tankstellen ausgeweitet, wie Shell-Sprecherin Cornelia Wolber am Freitag in Hamburg sagte.

Shell lässt Autofahrer für Luft bezahlen2013-04-20T13:55:01+02:00

Gericht: Autohersteller müssen mangelhafte Neuwagen zurücknehmen

2013-04-20T01:00:09+02:00

Treten nach dem Kauf eines Autos trotz mehrfacher Reparaturen Mängel auf, muss der Hersteller den Neuwagen zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten. Das entschied das Oberlandesgericht in Frankfurt am Main, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Geklagt hatte ein Autokäufer, an dessen 33.

Gericht: Autohersteller müssen mangelhafte Neuwagen zurücknehmen2013-04-20T01:00:09+02:00
Mehr Beiträge laden