Unfallversicherung deckt auch kurze Privattreffen auf Dienstreise ab

2013-04-21T08:35:07+02:00

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung geht auf einer mehrtägigen Geschäftsreise nicht sofort verloren, wenn der Reisende ein privates Treffen einschiebt. Das entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen.

Unfallversicherung deckt auch kurze Privattreffen auf Dienstreise ab2013-04-21T08:35:07+02:00

Unfall während der Zigarettenpause ist nicht versichert

2013-04-20T22:35:07+02:00

Arbeitnehmer, die für die Zigarettenpause den Arbeitsplatz verlassen und auf dem Rückweg verunglücken, sind nicht unfallversichert. Denn das Rauchen sei eine "persönliche Angelegenheit ohne sachlichen Bezug zur Berufstätigkeit", stellte das Sozialgericht Berlin klar (Aktenzeichen: S 68 U 577/12).

Unfall während der Zigarettenpause ist nicht versichert2013-04-20T22:35:07+02:00

Rechtstipp: Fußgänger in dunkler Kleidung haftet nach Unfall

2013-03-26T08:30:02+01:00

Ein Fußgänger, der in dunkler Kleidung in der Nacht bei Rot die Straße überquert und dabei von einem Auto angefahren wird, muss allein für den Schaden aufkommen. Eine sonst übliche Haftung des Pkw-Fahrers verneinte das Oberlandesgericht (OLG) Saarbrücken.

Rechtstipp: Fußgänger in dunkler Kleidung haftet nach Unfall2013-03-26T08:30:02+01:00

Rechtstipp: Flucht vom Unfallort wird teuer

2012-12-30T12:50:04+01:00

Wer als Autofahrer nach einem Unfall den Unfallort verlässt, riskiert Ärger mit seiner Kaskoversicherung. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Naumburg hervor. In dem Fall hatte eine Versicherung vor Gericht gewonnen.

Rechtstipp: Flucht vom Unfallort wird teuer2012-12-30T12:50:04+01:00

Hausbesitzer müssen Räum- und Streupflicht nachkommen

2012-11-21T02:00:03+01:00

Die Herbstzeit birgt für Fußgänger ein erhöhtes Unfallrisiko. Verantwortlich dafür sind Gehwege, auf denen häufig Laub, Matsch oder Schnee liegt. Aus versicherungsrechtlicher Sicht wichtig: Wer als Hauseigentümer oder Anwohner seiner Räum- und Streupflicht nicht nachkommt und dadurch den Sturz eines Fußgängers mitverschuldet, muss für sein Versäumnis unter Umständen teuer bezahlen.

Hausbesitzer müssen Räum- und Streupflicht nachkommen2012-11-21T02:00:03+01:00

Linksabbieger müssen bei Unfall in der Regel zahlen

2012-11-21T01:55:03+01:00

Wer beim Abbiegen mit dem hinteren Teil seines Wagens auf der Fahrbahn stehen bleibt, muss im Falle eines Unfalls die gesamten Kosten tragen. Das entschied das Amtsgericht Düsseldorf (Aktenzeichen 28 C 10285/11). In dem Fall wollte eine Frau bei winterlichen Straßenverhältnissen mit ihrem Auto nach links auf einen Parkplatz abbiegen.

Linksabbieger müssen bei Unfall in der Regel zahlen2012-11-21T01:55:03+01:00
Mehr Beiträge laden